Erweiterung der Christoph Graupner Schule, Darmstadt

Neugliederung des Schulgebäudes in zeitgemäße Kubaturen und in eine klare städtebauliche Struktur. Wettbewerbserfolg - 1. Preis.


Ziel ist es die Christoph Graupner Schule neu zu gliedern und eine zeitgemäße Kubatur zu schaffen. Dabei soll eine neue gemeinsame Mitte gebildet werden, welche für ein einfaches Zurechtfinden der Schüler sorgt. Im neuen Zentrum befindet sich eine 3-geschossige Halle, welche das Gebäude als Fixpunkt zoniert und eine besondere Raumatmosphäre schafft. Zusätzlich werden in jedem Geschoss Bezüge zum Außenraum geschaffen, diese gewährleisten verschiedene Aufenthaltsqualitäten - kommunikativ und aktiv oder ruhig und geschützt. Das pädagogische Konzept findet Raum sowohl in Klassenzimmern und Differenzierungsräumen als auch in den direkt angegliederten Kommunikationsflächen, sodass eine individuelle Förderung zustande kommt.

Details

Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Ergebnis 1. Preis
Auslober Wissenschaftsstadt Darmstadt
BGF 7.130m²
Zeitraum 06/2019
Team A. Kilicaslan, A. Blanz, S. Fischer