Erweiterung der Christoph Graupner Schule, Darmstadt

Ein neu strukturiertes, gemeinsames Haus für besondere Schüler. Wettbewerbserfolg - 1. Preis.


Es entsteht eine neue, offene, freundliche und lichtdurchflutete Schule. Das Schulgebäude wird neu gegliedert und erhält eine klare städtebauliche Figur. Essentiell ist die Bildung einer neuen, gemeinsamen Mitte – Das neue Herz der Schule. Kurze Wege und eine einfache Orientierung sind Notwendigkeiten, damit sich die Schüler leicht zurechtfinden können. In jedem Geschoss werden verschiedene Aufenthaltsqualitäten angeboten: kommunikativ und aktiv, oder ruhig und geschützt. Außerdem sind in jedem Geschoß attraktive Außenraumbezüge zu finden. Das pädagogische Konzept findet den entsprechenden Raum für eine individuelle Förderung der Kinder.

Details

Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Ergebnis 1. Preis
Auslober Wissenschaftsstadt Darmstadt
BGF 7.130m²
Zeitraum 06/2019
Team A. Kilicaslan, A. Blanz, S. Fischer