Neubau Kindertagesstätte, Eberbach

Eine Dachlandschaft auf drei Baukörpern. Wettbewerbserfolg - 1.Preis.


Das Umfeld des Entwurfsgebiets ist geprägt durch eine heterogene Stadtstruktur. Zwischen den vorhandenen Strukturen kann sich der Entwurf frei und eigenständig behaupten.
Ein Zusammenspiel aus Bauteilgliederung, Baukörperstellungen und Geländekanten bildet sowohl introvertierte als auch einladende Freiräume aus. Es entstehen geschützte Spielhöfe und ein von Weitem einsehbarer Vorplatz, an dem die Kinder gebracht und abgeholt werden können.

Klar wird die Kindertagesstätte in drei eingeschossige und in seiner Körnung wohltuende Baukörper unterteilt. Die Baukörpergliederung spiegelt die innere und einfache Grundaufteilung wider; Kinderkrippe, Gemeinschaft und Kindergarten. Die Gruppen- und Krippenräume werden jeweils durch einen offenen und Licht durchfluteten Spielflur miteinander verbunden. Zentral positioniert sich der variable Gemeinschaftsbereich. Das Gebäude wird komplett in Holzrahmenbauweise errichtet. Mit hell lasiertem Lärchenholz vertäfelte Fassaden, „tanzende“ Fenster in unterschiedlichen Abmessungen und geneigte Metalldächer gestalten das freundliche, äußere Erscheinungsbild.

Details

Auftrag Erfolg aus Mehrfachbeauftragung
Bauherr Stadt Eberbach
LPH 1 - 9
BGF 1.400m²
Baukosten 3.5 Mio. €
Planungszeit seit 09/2018
Team K. Jelen, N. Violano, R. Pfeiffer, S. Fischer