Sonstige Verfahren

Zuschlag, Neubau einer Kindertagesstätte, Eberbach

Eine Dachlandschaft auf drei Baukörpern
Zwischen den vorhandenen, heterogenen Stadtstrukturen kann sich der Entwurf frei und eigenständig behaupten. Ein Zusammenspiel aus Bauteilgliederung, Baukörperstellung und Geländekanten bildet sowohl introvertierte, als auch einladende Freiräume aus. Es entstehen geschützte Spielhöfe und ein von Weitem einsehbarer Vorplatz, an dem die Kinder gebracht und abgeholt werden können. Klar wird die Kindertagesstätte in drei eingeschossige und in seiner Körnung wohltuende Baukörper unterteilt. Diese Gliederung spiegelt die innere und einfache Grundaufteilung wider. Kinderkrippe und Kindergarten befinden sich in einem jeweils eigenen Baukörper und werden durch den zentral liegenden Gemeinschaftsbereich miteinander verbunden.
Kenndaten
Wettbewerbsart | Erfolg aus Mehrfachbeauftragung
Auslober | Stadt Eberbach
Platzierung | Zuschlag
BGF | 1.400 m²
Team | K. Jelen, N. Violano, R. Pfeiffer, S. Fischer
Grundriss Erdgeschoss
Grundriss Erdgeschoss

Weitere Wettbewerbe

2. Preis, Neubau des Epiphanias Quartiers, Mannheim
1. Preis, Neckarauer Straße 97, Mannheim
4. Preis, Sanierung und Erweiterung der Käthe-Kollwitz-Schule, Gießen