Investorenauswahlverfahren

3. Preis, Neubau des Albert Frankenthal Quartiers, Frankenthal

Ein urbaner, grüner Ort zum gemeinsamen Leben.
Der Entwurf schafft einen spannungsvollen Ort mit einer eigenen Identität. Es entsteht ein eigenes, kleines Stadtquartier, welches in 9 Quadranten aufgeteilt wird. Die so entstehenden Stadtfelder werden abwechslungsreich mit verschiedenen Gebäudetypen bespielt. Ein essenzielles Element des städtebaulichen Ansatzes bildet der zentrale Platz, welcher als grüne und lebendige Mitte des Quartiers verstanden wird.
Kenndaten
Wetbewerbsart | Investorenauswahlverfahren
Auslober | Koenig & Bauer AG Würzburg
Platzierung | 3. Preis
BGF | 17.000 m²
Tagung des Preisgerischts | 2018
Team |S. Fischer. B. Günderoth, S. Freimane, F. Cevik
Investor | Tröndle Bau GmbH
Die vielfältig gewählten Gebäudetypologien sorgen für eine wünschenswerte soziale Durchmischung des Gebietes. Urbane Stadthäuser, klassische Mehrfamilienhäuser und Townhouses mit eigenen Gärten bilden Wohnraum für verschiedenste Gesellschaftsgruppen und Generationen. Die Stadthäuser im Norden bilden eine klare städtische Kante zur Lambsheimer Straße. Ein sechsgeschossiger Hochpunkt markiert selbstbewusst den dortigen Quartierszugang. Mehrfamilienhäuser und Townhouses sind bewusst zueinander angeordnet. Die so entstehenden, gemeinsamen „Wohninseln“ fördern das Miteinander und das nicht-anonyme Wohnen. Die Gebäudetypen sind entweder Süd, oder Ost-West ausgerichtet.
Grundriss Erdgeschoss
Grundriss Erdgeschoss
Ansicht
Ansicht

Weitere Wettbewerbe

1. Preis, Neubau eines evangelischen Kindergartens, Hirschberg-Leutershausen
2. Preis, Neubau des Epiphanias Quartiers, Mannheim
Anerkennung Neubau Mensa und Kinderhaus, Erding